Wie man auf einen Anti-Verschwörungstheoretiker reagiert

Es ist schon erstaunlich wie diese Situationen sich gleichen, den Elvis u.a. habe ich ebenfalls schon häufig hören müssen. Da dies ebenfalls kein Zufall sein kann, muß es wohl der Mainstream sein, der diese Argumentation impliziert.

Karfreitagsgrill-Weckdienst

Mögliche Antworten auf typische Fragen eines Menschen, der nach wie vor standhaft davon überzeugt ist, daß die Medien die Wahrheit verkünden und daß uns Regierungen niemals schaden würden. Mit freundlicher Genehmigung von www.tomatobubble.com.
Anti_Conspiracy_Theorist Anti-Verschwörungstheoretiker: „Du hörst dich an wie ein Verschwörungstheoretiker.“
Antwort: „Verschwörungstheoretiker? Jetzt sag mir die Wahrheit, woher kennst du diesen Begriff … aus dem Fernsehen?“ (grinsen oder lachen) – „Laß mich mal klarstellen … du behauptest also, daß Leute in hohen Positionen der Macht nicht dazu in der Lage sind, kriminelle Handlungen auszuführen und die Öffentlichkeit anzulügen? Bist du wirklich so naiv?“ (währenddessen grinsen oder lachen)

„Ich behaupte ja nicht, daß Regierungen nicht lügen, aber in eine Verschwörung wie diese müßten hunderte Leute verwickelt sein. Es ist unmöglich, so etwas komplett geheimzuhalten.“
— „Du hast absolut recht, ich stimme dir hundertprozentig zu. Es ist wirklich unmöglich, eine so massive Verschwörung komplett geheimzuhalten. Darum weiß ich ja auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.545 weitere Wörter

Der kontrollierte Untergang

Kommentar über 4096 Zeichen zum Blog: http://einarschlereth.blogspot.de/2014/04/entgegnung-us-kriegsplan-fur-europa-und.html

Nun, man kann alles logisch darstellen, dabei kommt es auf die Gewichtung der Argumente und die Ursachenforschung an. Selbst wenn wir nicht  an den Beginn der Geschichte gehen, ist die Gründung der FED einmal eine Zäsur in der Geschichte. Lassen wir einfach mal Bismarck, Lincoln, Waterloo und die Pyramiden weg und konzentrieren uns auf das Wesentliche.

D.h. es gibt eine Macht, eine selbsternannte „Elite“, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das gemeine Volk zu unterjochen und eine gemeinsame Weltregierung anzustreben. Diese „Elite“ ist für beide bisherigen Weltkriege verantwortlich und forciert nun den Dritten.

Wer gewinnt nun bei einem Krieg? Fakt ist, diese „Eliten“ gewinnen immer. Wo sind diese „Eliten“? Auf dem gesamten Globus, da der Krebs das Imperium ist, indem die Sonne nie unter geht.

Bisher konnten sie mit der Hilfe von 7,5 Mrd. Menschen eine funktionierende Infrastruktur aufbauen und ihr selbst gedrucktes Papier gegen Realitäten eintauschen. Im Zeitalter der Nano- und Robotertechnik werden diesen Sklaven nicht mehr benötigt, um sie zu kontrollieren sind es zu viele.

Wie entledigt man sich also diesem „unnötigen Ballast“? Richtig, man führt einen kontrollierten ABC-Krieg, kontrolliert dadurch indem man ihn gemeinsam führt. Unglaublich? Mit Nichten.

Was hier passiert ist eine Show, die Kunst der Täuschung durch Verwirrung. Die ÖR Medien halten zum Westen, die getäuschten „Truther“ zum Osten. Man versucht hier einen gordischen Knoten zu entwirren, der nicht zu entwirren ist und biegt die Argumentation bis sie passt.

Wo bleibt das analytische Denken?

Angeblich gibt es einen durch uns verursachten Klimawandel, dann sollen die fossilen Energien zu Ende gehen, die Erde ächzt und der Überbevölkerung, wobei jeder Erdbewohner 1000m² in Australien haben könnte und natürlich braucht man auch immer ein Feindbild – kein großes Problem in der heutigen Zeit und Terrorristen werden allmählich unglaubwürdig.

Alle hausgemachten, vorgetäuschten „Probleme“ lassen sich nun mit einem kontrollierten Krieg lösen.

Diese „Elite“ ist doch nicht im Klammersack gepudert worden, Sie haben das akribisch vorbereitet und nun kommt der Showdown. Der betrügerische Konkurs lässt sich nicht mehr hinauszögern und gleichzeitig wacht das Volk auf. Also inszeniert man ein paar Krisenherde zu diesem gigantischen Finanzchaos, die wider jeder Logik sind.

Die False Flag Operation in Syrien war dilletantisch, die Terroranschläge bei Sotschi Ablenkung, die Krim aber ist eine Option, die schon lang geplant ist. Warum verschenkte Chruschtschow sie, schlechter Vodka? Warum sprach Gorbatschow von einer neuen Weltordnung? Saufen die zu viel?

Wie kann es sein, daß es schon in den 80ern gemutmaßt wurde, die Krim wird der Auslöser zum Wk3 sein? Jetzt läuft aber nicht jeder Plan wie vorausberechnet, der Zeitfaktor lässt sich halt nicht genau kalkulieren und die Ukraine ist werder €U noch NATO Mitglied und schon ist man wieder an der Grenze Syrien-Türkei (Bündnisfall) zugange.

Es pressiert „ihnen“, die €U Wahl steht vor der Tür, die Finanzblase ist überirdisch, das Volk wird unbequem, den Marionetten fallen keine Lügen mehr ein und nun muß der Krieg her, so schnell wie möglich, ASAP.

Bei diesen, nicht mehr zu überblickenden Krisenherden passiert schnell mal ein „Unfall“, dann fliegen 3 bis X kontrollierte A-Bomben und niemand ist mehr in der Lage das Geschehen aufgrund des EMP und Totalausfalls zu verfolgen. Mit CB-Waffen reduziert man noch die Bevölkerung und schon ist man am Ziel. Wo ist das Problem?

Die überlebende Bevölkerung, die nur von einem Bündnisfall etwas mitbekommen hat, wird dem Friedensangebot unter einer Weltregierung zustimmen, da sie endlich wieder Frieden wollen. Ihnen wird die abenteuerlichste, nicht prüfbare Geschichte erzählt und wir beginnen im Jahr 0.

Absolute Kontrolle und Versklavung der Überlebenden ist nun möglich, den „Eliten“ geht es wie geplant wirklich gut, ALLEN, unter einer neuen Weltregierung und -religion. Der Probelauf war die Installation des Kommunismus und die Gründung der Sowjetunion, die geplante Wiedervereinigung mit der Auflage zur Gründung einer €U-Diktatur und deren geplanter Zerfall. Das British Commonwealth reibt sich die Hände auf der Insel mit ihrem Pfund. Und uns geht es „gut“.

Ich habe mit Absicht auf Details verzichtet um nicht vom Wesentlichen abzulenken. Wer Putin als einen Heilsbringer sieht, kann sich auch in die Garage stellen und behaupten er sei ein Auto. Dieser ganze Infoterror und die gestreuten Desinformationen von angeblichen Whistlblowern sind nur eine Täuschung. Genau so wenig wie ich das Skript beweisen kann ist es nicht möglich den Ost-West Konflikt zu beweisen, da er lediglich auf Kriegslisten und Aussagen irgendwelcher MarionettenPolitiker beruht, die diese PseudoDemokratien und Religionen als Werkzeug zur Machtübernahme mißbrauchen.

Bis auf wenige Ausnahmen wurden Bücher geschrieben die sich auf Quellen berufen, die ebenfalls fragwürdig sind, und nun diese simple Variante zur Lösung als absurd ignorieren. Man versucht nach wie vor an der Logik einer falschen Geschichte und verirrt sich im Nirvana der unzählbaren Lügen.

 

Eine Illusion gigantischen Ausmaßes, durch die Manipulation der Geschichte.

In diesem Sinne, zieht Euch warm an…