Status Quo – es sieht nicht gut aus…

Der Showdown hat begonnen, der Zusammenbruch des Systems ist nur noch durch Krieg aufzuhalten. Die Propagandamedien sagen Euch nicht die Wahrheit ! Das Internet ist infiltriert.

Starke, nicht haltbare Aussagen und Panik- Angstmache? Keinesfalls – und wir werden versuchen in einer Inhaltsangabe aufzuzeigen warum die Zeiger auf High Noon stehen.

Das Geldsystem ist bereits gecrashed, die Börsen spielen verrückt, es wird manipuliert was möglich ist und der Kleinanleger leidet. Die Medien sind zur Propagandamaschine unglaublichen Ausmaßes geworden, sie verbreiten nur was dem Ziel des „Kapitals“ förderlich ist. Für eine komplette Anlalyse reicht diese Seite nicht, aber es ist auch nicht notwendig.

Es begann (verkürzt) mit dem Geldsystem 1914, es wird fortgeführt über die Geschichtsfälschung, die Destabilisierung der Familie, dem reformierten Bildungssystem  und führt, da es kein ständiges Wachstum geben kann, unweigerlich in die „Lösung“ Krieg. Niemand kann logisch erklären wie die aktuellen Aktionen und Maßnahmen zur Deeskalation in der Krim Krise führen soll, Niemand!

Wir verlassen uns auf die „Kompetenz“ der korrupten Marionetten in der Politik, die vom Kapital gesteuert werden, was unweigerlich und zu 100% in die Katastrophe führen wird. Sobald man über detailliertes Wissen verfügt, gibt es nur eine logische, beweisbare Erklärung:

1. es gibt keinen Ost – West Konflikt!

2. die Kirche ist ein Machtinstrument des Kapitals!

3. die Medien und Politiker in Ost und West sind in der Hand des Kapitals!

4. das Internet ist infiltriert!

5. die falsch dokumentierte Geschichte war kein Zufall, Geschichte wird geschrieben und das Drehbuch existiert bereits.

Das Endziel, die „NWO“, Neue WeltOrdnung (Diktatur) nach Orwell’s 1984 ist bereits im Endstadium und wird spätestens mit der Europawahl, dem vorletzten Schritt, nach Drehbuch der Diktatur des Kapitals gehen.

Der letzte Schritt?

Nachdem, während oder bevor der finanzielle Systemcrash passiert wird gerade ein „Ost-West Konflikt“ vorgetäuscht, der äusserst wahrscheinlich in einem physischen Krieg endet. Die Weichen werden im Moment gestellt. Man wird versuchen die Welt kontrolliert kollabieren zu lassen um anschließend die alternativlose NWO Weltdiktatur als einzige „Lösung“ für den Frieden zu propagieren. Die Menschheit wird sich dieser „Lösung“ anschließen, da sie den endgültigen Frieden will – die Macht der Medien macht es möglich.

Ziel erreicht, Schachmatt, Endgame, rien ne vas plus. 

Man könnte sich nun in Details verlieren und/oder nach Lösungen suchen…  – das passiert bereits seit Jahren und es gibt gute Ideen von Fachleuten.

Frage: Warum nutzt das nichts? Warum passiert dann nichts?

Antwort: Weil sich hier die Theorie von der Praxis extrem unterscheidet und die Voraussetzungen nicht gegeben sind. Eine Veränderung zum Wohl des Volkes wird boykottiert, sie wird mit aller Gewalt und jedem, auch unvorstellbaren, Mitteln verhindert und verhindert werden. Es forciert sogar die Entwicklung zur Herbeiführung der notwendigen Katastrophe, sobald eine praxisnahe Lösung gefunden werden sollte, die eine Gefahr für das Ziel der „Elite“ und des Kapitals bedeuten würde.

Selbst dieser Appell ist nicht die Ideallösung sollte er Wirkung zeigen, aber es geht nicht anders. Aus Zeitmangel muß nun improvisiert werden.

Jeder ruft wir gehen auf die Strasse, nicht mit uns! Auch das ist zum jetzigen Zeitpunkt keine Lösung, da man genau mit dieser Reaktion rechnet und darauf vorbereitet sein wird. Ein organisiertes und kontrolliertes Vorgehen scheint nicht möglich zu sein und wird von daher auch nicht als unmittelbare Gefahr erkannt. Es scheint so als würde man recht behalten, da die Desinformation und der Infoterror dem wir unterliegen, eher der „Elite“ und dem Ziel dienlich sind.

Aufgeben? Niemals – Hoffnung? Wenig… –  praktikabele Maßnahmen in folgender Reihenfolge sind m. E. zwingend erforderlich:

  1. Schaltet Anzeigen in Regionalzeitungen und vernetzt Euch persönlich. Wählt den Allrounder, den Denker und Praktiker, der eine e-mail an uns schickt. Es gibt große Gruppen und Foren, die anscheinend vor der Logistik kapitulieren. Basisdemokratie mit 10.000 „Akivisten“ funktioniert definitiv nicht in diesem Fall und online schon einmal überhaupt nicht. Sie ist kontraproduktiv und fördert Handlungsunfähigkeit. Siehe SPD Mitgliederentscheid, eine Farce…
  2. Wir müssen eine Gruppe dieser Denker bilden, die den Widerstand organisiert. Nochmals, dies geht NICHT mehr online !
  3. Sobald ein Netzwerk ausserhalb des Internets steht, ein zusätzliches über Funk, dann kann man agieren, NICHT VORHER !
  4. Geld von der Bank holen in Gold oder Waren anlegen und vorbereiten, Aufklärung betreiben, z.B. am Sonntag vor der Kirche, mit Flugblättern und gezielten Aktionen. Demonstrationen – dezentralisiert, keine Massendemo, da sie zu gefährlich sind und im TV kontraproduktiv dargestellt werden würden.
  5. Generalstreik auf Kommando.  
  6. Abwarten und handlungsfähig bleiben, weiterhin Anzeigen schalten, Treffen organisieren und durch persönliche Weitergabe von Informationen Aufklärung betreiben. Pflegt persönliche Kontakte, Eure Internet“Freunde“ kann man abschalten, sucht euch einen Bürgermeister – keine Systemmarionette einer Partei, kein Schwätzer, Theoretiker haben wir genug.

Hoffnung ist gut, wir werden sie brauchen, aber man darf sich nicht von ihr lähmen lassen.

Über Jahre ist nichts passiert und nun es ist fast zu spät. Die Flucht in Spiritualität sei jedem selbst überlassen, aber macht den Menschen keine falschen Hoffnungen, es ist zu spät. Es kommen keine Reiter auf weißen Pferden, kein Messias und auch keine Lichtwesen. Um nun eine Bewusstseinsveränderung zu fordern, auf Konsum zu verzichten, was bisher noch nicht erfolgreich gewesen ist, was auch bei den „Eliten“ ein müdes Lächeln hervorruft, ist ebenfalls der Zug abgefahren.

Ich appelliere hier an eines jeden verbliebenen, unmanipulierten Verstandes, den Ernst der Lage zu erkennen und gemeinsam, solidarisch eine funktionierende Organisation auf die Beine zu stellen, die zur Aufkärung und Versicherung obligatorisch und Schritt 1 vor unkontrollierten Aktionen ist.

Politiker, Beamte, Polizisten, Soldaten, systemtreue Bürgerwacht auf, wir haben den Supergau und euch geht es „gut“. so sagt man/frau es euch.

Betreibt zivilen Ungehorsam zu dem wir laut GG Artikel 20 (4) <<Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist>> berechtigt, ja sogar verpflichtet sind.

Schaut in Eure Identifikationspapiere, Ihr seid Personal, Ihr seid eine Sache in einer Bundesrepublik in Deutschland Gesellschaft mit dem Geschäftsführer Joachim Gauck unter der Prokuristin Angela Merkel mit ihren Vorständen, die in Abhängigkeit der Kapitalmacht handeln. Niemals zum Wohl des Volkes sondern ausschließlich für die Interessen der „Eliten“. Fragt Euren Bauch, er weiß es schon lang. Mir ist nicht nach Scherzen zumute und viele wissen es, aber es sind zu wenig.

Ganz Europa wartet darauf, daß Deutschland handelt. Lasst es endlich zu, aber mit Herz und Verstand !

Denkt an Eure Kinder und Enkel… 

nur gemeinsam können wir „Sie“ besiegen.

Aufgrund der vielen Anfragen und aus organisatorischen Gründen müssen wir eine Gruppe vorschalten…

Friedhelm Tepasse: als Admin für Neuzugänge, würde ich allen denjenigen raten, ihre PN Möglichkeit zu aktivieren. Kommunikation ist dann mit Nachrichten nicht möglich, wenn diese Möglichkeit deaktiviert ist bei Anfragen. Ich kann als Admin für Neuzugänge nicht alle Anfragen als Freunde akzeptieren, da FB nur bis 5000 Kontakte akzepiert. Bitte um Verständnis.

Dietrich Stroebele: wenn man eine Struktur erwartet die funktionieren soll, muß zwingend der Weg über die NWO AG Mitgliedergruppe gegangen werden. Macht uns bitte nicht mehr Arbeit wie notwendig. Die Anmeldegruppe ist offen und wir sind da.

Vielen Dank

href=“https://plus.google.com/101736264196725371269&#8243; rel=“publisher“>Google+

16 Antworten zu “Status Quo – es sieht nicht gut aus…

    • Es sind nicht zuwenig meiner Auffassung nach, es sind zu viel Hörige, die leider bisher nicht den Mut hatten, solch einen Aufruf zu gestalten

  1. schaut man sich jene ereignisse an, die ja nun wirklich schlag auf schlag hintereinander in kürzester zeit kommen (finanzkrise mit resultierender wirtschaftskrise und den daraus resultierenden effekten auf berufs- und privatleben sowie auf der internationalen ebene [s. urkaine nach geplatztem assoziationsabkommen -> aufstand auf dem maidan von fragwürdigen akteuren]) wird es brenzlig! die menschen aus ganz spanien reisen auf einer riesigen demonstrationstour nach madrid und protestieren gehen diese menschenunwürdigen zustände. davon wird eher kaum was berichtet. die propagandaberuhigungspille funktioniert hierzulande sehr gut!

  2. Wie nehme ich kontakt zu einer bestehenden gruppe in Berlin auf? Ich will aktiv mitwirken, und gleichgesinnte kennenlernen.

    • Ich will dir kurz erklären warum das immer noch nicht geht und woran es liegt.

      Um einen Plan zu verfolgen braucht man zuverlässige, wilige und fähige Mitarbeiter.
      Geplant war, ein Speichermedium im Schneeballsystem persönlich zu verteilen, mit Informationen, die man sich nicht im internet zusammen suchen muß. Gleichzeitig sollte so ein Netzwerk ausserhalb des Internet aufgebaut werden, sogar mit Funk.

      Soweit die Theorie… Es scheitert daran, daß Jeder, Alles bis ins kleinste Detail wissen will und nicht einmal die Fähigkeiten besitzt einen Film in Sequenzen zu zerlegen, geschweige denn sich Regeln anzupassen oder zielstrebig und konsequent an einer Sache zu bleiben. Retroshare, ein Peer to Peer Netzwerk bedeutet ebenfalls eine Hürde.

      Ohne diese Voraussetzung kann ich keine Informationen verschicken und versuche deshalb zu improvisieren. Wesentlich unsicherer, aber die Zeit drängt.

      Im Moment bleibt lediglich die Möglichkeit, daß wir versuchen, über das Potential der diversen Gruppen, speziell die FWO und NWO AG, dir Berliner zukommen zu lassen.

      Alternativ dazu kann man dir eine kleine Seite erstellen bei FB mit dem Aufruf zum persönlichen Treffen in Berlin, für die Du aber die Verantwortung übernehmen musst.

      Ich selbst schalte nun eine Annonce für meinen Regionalkreis. Für weitere Fragen bitte FB oder email.

      • keine chance, die meisten haben finanzielle interessen und sind bereits infiltriert. in unserem system gab/gibt es filter, ausschliessen kann man das natürlich nicht.

        monatelange suche erbrachte, daß sie alle nicht vertrauenswürdig sind. parteizugehörigkeit, sekten oder stiftungen, ein brauner sumpf. man muss es neu aufbauen, aus dem volk.

  3. als Admin für Neuzugänge, würde ich allen denjenigen raten, ihre PN Möglichkeit zu aktivieren. Kommunikation ist dann mit Nachrichten nicht möglich, wenn diese Möglichkeit deaktiviert ist bei Anfragen. Ich kann als Admin für Neuzugänge nicht alle Anfragen als Freunde akzeptieren, da FB nur bis 5000 Kontakte akzepiert. Bitte um Verständnis

  4. Auch die Landwirtschaft muss sich neu organisieren dass wir in zukunft natürliche Nahrungsmittel bekommen.

    Bin vorallem an Permakultur (Permanenteagrarkultur) interressiert.

    • in welchem Boden willst Du pflanzen, in den mit Aluminium, Bariuum chemtrailverseuchten Boden, der für Monsanto Gensamen Samen vorgesehen ist? Ich bin auch Permakulturinteressiert, 1000m² Hang sollte ich bearbeiten und hocke am PC.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s